DGfS RG NRW

Über uns

Das ist die Regionalgruppe NRW

Wir sind die Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen in Nordrhein-Westfalen.

Wir verstehen uns als Netzwerk für die Aufstellungsarbeit in NRW: wer an Systemaufstellungen, ihrer Weiterentwicklung (in Qualität, Inhalt und Professionalität) sowie ihrer Verbreitung interessiert ist, ist uns herzlich willkommen!

Hier treffen sich Interessierte (übrigens mit und ohne Vereinsmitgliedschaft), um sich auszutauschen, sich zu unterstützen und gemeinsam einen Beitrag zur Verbreitung der Aufstellungsarbeit zu leisten. In der Überzeugung, dass das Mit-Teilen einen ideellen und praktischen Mehrwert für alle schafft.

Wir bieten ein- bis zweimal im Jahr eine anderthalbtägige Veranstaltung (Jahrestreffen), alle 2-3 Jahre einen Eintages-Kongress (Regionaltag) sowie eine Reihe von AGs und Intervisionsgruppen an. In 2012 und in 2013 haben wir zudem jeweils eine Fortbildung angeboten.

Unsere Arbeitsgruppen werden von erfahrenen Mitgliedern geleitet. Alle Arbeitsgruppen verständigen sich selbstorganisierend über Inhalte, Ziele und die Organisation ihrer Treffen.

Das ist die DGfS e.V.

Die DGfS ist die Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen und ein eingetragener und gemeinnütziger Verein. Sie versteht sich als ein berufsübergreifender Fachverband für Kollegen, die mit System-Aufstellungen arbeiten sowie für Interessierte, welche die Ziele dieses Vereins unterstützen. Zweck des Vereins ist es, die systemische Aufstellungsarbeit berufsübergreifend in Forschung und Praxis in den verschiedensten Arbeitsfeldern zu unterstützen und zu verbreiten. Die systemische Aufstellungsarbeit wurde ursprünglich von Bert Hellinger und seinen Schülern entwickelt und zeigt sich heute in vielfältigen Weiterentwicklungen und Ausformungen. Die DGfS engagiert sich für hohe fachliche Qualität und Verantwortungsbewusstsein und hat transparente und überprüfbare Qualitätskriterien für die Aufstellungsarbeit entwickelt.

Die Homepage der DGfS finden Sie hier: www.familienaufstellung.org

Die Entstehungsgeschichte der DGfS NRW

Die Regionalgruppe NRW wurde 2001 von Heinrich Breuer als „Regionalgruppe West der Internationalen Gesellschaft für Systemische Lösungen“ gegründet.

Im Anschluss an die erste regionale Konferenz „Gute Lösungen finden – Aufstellungsarbeit in Familien und in Sozialen Arbeitsfeldern“ wurde 2002 in einer Klausurtagung die Weiterentwicklung der Organisation beschlossen.

Die Umbenennung in „DGfS-NRW“ war eine Konsequenz aus der Zusammenarbeit mit dem Kölner Unternehmen pollock Markenmarketing anlässlich unseres Regionaltages 2008. Die DGfS hat in 2012 ein CI-Konzept erarbeiten lassen, welches auch für ihre Regionalgruppen bindend ist. „Unsere“ Website zeigt nun auch das neue Logo und wurde entsprechend umgestaltet.

Hier können Sie mehr über die Entstehungsgeschichte der Regionalgruppe NRW erfahren (PDF)